Donnerstag, Juni 02, 2005

Der Autor


Hier schreibt insbesondere Christoph Steinhard, einer der Gesellschafter von projektwerft in Hamburg.

Als Begleiter bei der "Digitalen Transformation" unterstütze ich andere Menschen insbesondere als Impulsgeber, kreativer Sparringspartner und konstruktiv-kritischer Diskussionspartner. Darüber hinaus konnte ich bisher mit Beratung, Konzeption und der Entwicklung von Zukunftsszenarien namhafte Institutionen und international operierende Unternehmen bei der Weiterentwicklung unterstützen.

In den 1990er Jahren habe ich an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster ein sehr vielfältiges Studium in den Fächern Kommunikationswissenschaft, Pädagogik und Kunstgeschichte gelebt und absolviert. Das Thema meiner Magister-Abschlussarbeit lautete „Werbung im World Wide Web – Perspektiven und Probleme“ und beschäftigt sich insbesondere mit den Ende der 90er Jahre aufkommenden Formen von Werbung und Unternehmensdarstellungen im WWW.

Schon seit meiner Jugendzeit in den 1980er Jahren konnte ich die zunehmende Digitalisierung von Medien und die Nutzung digitaler Werkzeuge selbst erleben und habe diese Veränderungen sehr interessiert beobachtet. Seit Anfang der 1990er war ich in der Lage, bei der Gestaltung dieser Transformation mitzuwirken und aktiv andere Menschen dabei zu begleiten, unterschiedliche digitale Werkzeuge in den Arbeitsalltag zu integrieren oder den sinnvollen und kreativen Umgang mit neuen Medienformaten zu üben. Diese Begleitung führe ich bis heute fort und versuche damit einen Teil zu mehr Medienkompetenz und einem mehr an kreativer Auseinandersetzung mit verschiedenen Medien-Formaten in unserer Gesellschaft beizutragen.

Diesen Blog habe ich begonnen, um einige meiner Erfahrungen mit Menschen zu teilen, die ich nicht persönlich treffen kann. Auf diese Weise hoffe ich, einige Impulse zu den Themen Digitalisierung, digitale Kreativ-Werkzeuge und gesellschaftliche Veränderungen weitergeben zu können.  

Ich wünsche allen Blog-Leser*innen kreative und konstruktive Gedanken beim Lesen der Blog-Beiträge.

Herzliche Grüße

Christoph Steinhard 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen